Die Kolonie

Aus Explorer on Tour Database
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kolonie - Timeline

Kurze Ausführung der Geschichte der Kolonie
(basierend auf dem Artikel der Colonia Gazette‘: „Birth of a Colony: The Colonia Story so far“ von Kmdr. Erimus Kamzel und Dr. Kaii.)

Januar - Mai 3302

Ein abenteuerlicher Plan
caption

Die Geschichte der Kolonie beginnt mit einem Abenteuer. Jaques, ein Androide und Inhaber einer Orbis-Station entschloss sich im Frühjahr 3302, in die Weite unserer Galaxis zu ziehen. Angeregt durch die „Distant Worlds Expedition“ (DWE), die erste große Erkundung der Milchstraße durch die Menschheit, wollte er zum „Beagle Point“ springen, etwa 65.000Ly von Sol entfernt. Anfang Mai 3302 wurde ein Community Goal ins Leben gerufen, an dem sich tausende Kmdr. beteiligten. Sie halfen, Jaques Station, die sich zu dieser Zeit in Gliese 1269 aufhielt, mit großen Mengen Treibstoff für den 'Großen Sprung‘ zu versorgen.

Mai - Juni 3302

Verschollen
Am Beagle Point waren nach dem DWE-Treffen eine Reihe Kmdr. zurückgeblieben, um auf Jaques Ankunft zu warten und ihn zu unterstützen, aber er kam nicht. Sie warteten wochenlang und untersuchten viele benachbarte Systeme, aber die Station blieb verschollen. Die Suche wurde abgebrochen. Jaques galt als verschollen.

Ende Juni 3302

Eine zufällige Entdeckung
Am 29. Juni sass Kmdr. Cly in seinem auf einer Station angedockten Schiff vor seinem NavCom und arbeitete anhand der Galakt. Karte eine neue Route für seine nächste Forschungsreise aus. Plötzlich registrierte er ein unscheinbares Signal, dass bei genauerer Untersuchung seinen Ursprung in einem kleinen System hatte, dass etwa 22.000 Ly entfernt lag. Innerhalb kurzer Zeit hatte Kmdr. Cly seine Anaconda entsprechend ausgerüstet und war gestartet. Nach 13 Std. erreichte er das System am Rande des Colonia Nebels: EOL PROU RS-T D3-94.
Ein schneller Systemscan bestätigte seine Vermutung: er hatte Jaques Station gefunden. Die Station war beschädigt und viele Module offline, aber Start- und Landevorrichtungen waren intakt und eine Grundversorgung gewährleistet.

Anfang Juli 3302

Rettet Jaques
Einige Kmdr. machten sich sofort nach der Entdeckung allein auf die lange Reise, um Jaques mit Lebensmitteln, Wasser und techn. Material so schnell wie möglich zu helfen.
Bereits einige Stunden nach der Entdeckung wurde ein Aufruf gestartet von Olivia Vespera, einer DWE-Veteranin, in dem Piloten dazu aufgerufen wurden, Meta-Legierungen von Maia zu Jaques zu transportieren, um die Station wieder voll funktionsfähig machen zu können. Viele Kmdr. folgten dem Aufruf.

Von diesem Zeitpunkt an arbeiteten Olivia Vespera und eine Reihe weiterer Kmdr. die z.T. schon bei der DWE-Expedition zusammen gearbeitet hatten, an einer organisatorischen Basis für die Zukunft der Neuen Kolonie - später bekannt als das „Colonial Citizen Network“(CCN).

Juli 3302

Kartografierung der Route zu Jaques (CCN Foundation Initiative)
Das 'Galactic Mapping Team' erarbeitet eine Route zu Jaques und veröffentlicht den Bericht „Jaques‘ Endeavour‘ Highway“, eine Routenplanung komplett mit Basecamps für den Hin- und den Rückweg.

Juli - August 3302

Die „August Exodus Expedition“ (CCN Found. Initiative)
EoT.Wiki August-Exodus-Exp1.png

Eine weitere Hilfsexpedition wird ins Leben gerufen. Etwa 600 Piloten melden sich freiwillig und werden in 2 Convoys aufgeteilt. Einige Wochen nach Aufruf zu dieser neuen Expedition und etwa 1 Woche vor Abflug des 1.Convoys wird von der „Pilots Federation“ ein Community Goal ins Leben gerufen: „Repair Jacks Station“. Hunderte Piloten folgen dem Aufruf und gemeinsam mit der 'August Exodus Expedition' ist eine große Hilfsflotte unterwegs zu Jaques.

Ende Juli 3302

Community Goal: Eine neue Station
Die Pilots Federation initiiert ein weiteres Community Goal, um die erste Planetenbasis im Colonia Nebula aufzubauen. Bei Erfolg wäre diese Basis die erste menschliche Kolonie außerhalb der bewohnten Region.

Aufbau der Community: Die „Twin Candles Initiative“ (CCN Found. Initiative)
In dieser Initiative wurden die Teilnehmer der „Exodus Expedition“ gebeten, jeder eine Einheit Sklaven zur neuen Kolonie mitzunehmen und sie dort als freie Menschen und erste Kolonisten in dieser neuen Welt abzusetzen. Jeder Pilot, der diese Initiative unterstützte wurde Gründungsmitglied der „Colonia Militia“.

August 3302

Aufbau des „Colonia Neutron Highways“ (CCN Found. Initiative)
Das 'Galactic Mapping Team' startet eine Initiative zur Kartografierung von Neutronensternen und Weißen Zwergen zwischen der ‚alten Blase‘ und der Kolonie. Ziel ist der schrittweise Ausbau eines Neutron-Highways, sobald die demnächst erwartete Verbesserung der Antriebstechnik es erlaubt, die Magnetfelder dieser Sterne zu nutzen, um deutlich längere Distanzen pro Sprung zu überwinden.

Ende August 3302

Öffentlicher Start des „Colonia Citizens Network“ (CCN)
EoT.Wiki CCN-Logo.png

Am 22.Aug.3302 wurde das CCN-Kommunikations-Netzwerk gestartet. (CCN-Discord-Server)
Der Kommunikations-Hub wurde für alle Kolonisten und Gruppen eingerichtet, die sich zusammengeschlossen hatten, um - 22.000Ly entfernt vom Rest der Menschheit - eine einzigartige Community zu gründen.

Anfang September 3302

Aufbau der „Colonia Militia Forces“ (CMF)
EoT.Wiki CCN-MF-Logo.png

Am 01.Sept. wurden die „Colonia Militia Forces“ gegründet. Die CMF lud interessierte Gruppen dazu ein, Piloten zu einer gemeinsamen Friedensmission abzustellen, um die Kolonie und die Zivilbevölkerung zu schützen. Innerhalb weniger Wochen sicherten dutzende Gruppen und Allianzen ihre Hilfe zu und mehr als 100 Piloten sind in der CMF aktiv.

02.Sept: Gründung des „Colonia Nebula Project“ (CNP)
EoT.Wiki CNP-Logo.png

Ein ehrgeiziges Forschungsprojekt, dass sich zum Ziel gesetzt hat, die Region des Colonia Nebels umfassend zu kartografieren, insbesondere Systeme, die für eine Besiedelung in Frage kommen.
Ergänzend wurde das „Colonia Geographic Survey Project" gegründet, dass eine genaue und vollständige Kartografierung der Kolonie-Welten zum Ziel hat.

September 3302

Die Colonia Hub-Feier
EoT.Wiki Colonia-Hub-Feier.jpg

Am 18.Sept. wurde auf der neu errichteten Station „Colonia Hub“ gefeiert, auch hatten in einer Abstimmung die große Mehrheit der ca. 850 Kolonisten dafür gestimmt hatte, dass „Colonia Hub“ ihre neue Heimat und Hauptstadt und das „Colonia Council“ ihr neuer Faction-Name sein solle.


September - Oktober 3302

Die Colonia Connection Route
EoT.Wiki Colonia-Connection-Route-Map.jpg

Im September wird ein Community Goal ins Leben gerufen, in dem sich tausende Piloten daran beteiligen, Material für den Bau von Stationen zusammenzutragen, die eine bessere Anbindung von Sol an die Neue Kolonie gewährleisten sollen.
Am 12. Okt. gibt Latugara PLC Standorte und Namen von 6 neuen planetaren Bodenstationen bekannt. Es sind:
Hillary Depot – Blu Thua AI-A c14-10, planet A 4A
Amundsen Terminal – Lagoon Sector NI-S b4-10, planet 1
Eagle's Landing – Eagle Sector IR-W d1-117, planet 2 A
Sacaqawea Space Port – Skaudai CH-B d14-34, planet 1 A
Gagarin Gate – Gru Hypue KS-T d3-31, planet 4
Polo Harbour – Boewnst KS-S c20-959, planet A 2 A

Alle Stationen unterstehen dem Colonia Council.
Sie sind für die Landung auch großer Schiffe ausgerüstet und halten folgende Dienste vor:
Reparatur, Auftanken, Auffüllen,
Schwarzes Brett, Warenmarkt und Univ. Cartographics


...to be continued... (Shinji)